Kleinserienfertigung | ADDITIV



Seit vielen Jahren ist MFD im Bereich der additiven Serienfertigung ( Additive Manufacturing oder Rapid Manufacturing ) aktiv.

Ob personalsierte oder patientenbezogene Sonderbauteile oder die Herstellung von mechanischen Komponenten und Gehäusebauteilen aus Kunststoff.

- schnelle und werkzeuglose Fertigung ab Stückzahl 1 bis zu mehreren tausend Bauteilen -

Für die Reproduzierbarkeit und Einhaltung spezifischer Eigenschaften sowie erforderlicher Toleranzen Ihrer Bauteile

sorgt MFD mit seinem Know-how und stimmt im Vorfeld alle notwendigen Optimierungen und mögliche Abweichungen mit Ihnen ab.

Eine Erstbemusterung zur Bauteilfreigabe sollte für beide Parteien die Grundlage einer Zusammenarbeit darstellen.

 

Für die Serienfertigung hält MFD je nach Komplexität, Größe und Anwendungsgebiet verschiedene additive Fertigungsverfahren bereit:
 
3D-Druck | SLS - Lasersintern

  •  hohe Ausbringungsmenge und geringe Stückkosten
  • biokompatibel nach EN ISO 10993-1 und USP-Level VI/121°C ( inkl. Chargenrückverfolgbarkeit )
  • hohe Steifigkeit und Festigkeit
  • zertifiziert für den Lebensmittelkontakt
  • hohe Langzeitstabilität, dank thermoplastischer Materialien
  • gute und vielseitige chemische Beständigkeit
  • Verschleißfest und gute Abriebfestigkeit
  • Herstellung von hochkomplexen Geometrien
  • geeignet für Funktions- und Sichtbauteile
  • für die Klein- bis Mittelserienfertigung geeignet


3D-Druck | Highspeed 3D-Druck | Verfahren: MJM

  • enorme Ausbringungsmenge und niedrige Stückkosten
  • spritzgussähnliche Materialeigenschaften
  • Materialvielfalt ( Farbe, hohe Temperaturbeständigkeit, transparent )
  • geeignet für Funktions- und Sichtbauteile
  • für die Klein- bis Mittelserienfertigung geeignet


3D-Druck | Hochleistungswerkstoffe | Verfahren: FDM

  • Verwendung von Hochleistungswerkstoffen
  • thermoplastische Serienwerkstoffe bekannt aus Spritzguss | Zerspanung
  • biokompatibel nach EN ISO 10993-1
  • hohe Langzeitstabilität, dank thermoplastischer Materialien


Nachbearbeitungsprozesse bei MFD:

 
Optional ermöglicht MFD durch seine interne Produktentwicklung die konstruktive Anpassungen

oder die Komplettkonstruktion Ihrer Bauteile, ausgelegt für die additive Fertigung.


Additive Fertigung:
Unter additiver Fertigung versteht man einen Herstellungsprozess aus dem 3D-Druck, der sich auf professionelle Produktionsverfahren bezieht.

Auf der Basis von 3D-Konstruktionsdaten, wird wie auch im 3D - Druck, schichtweise Material abgelegt, sodass bei wiederholtem Prozess daraus Bauteile generiert werden. MFD hat sich dabei im Bereich Additive Manufacturing | Additive Serienfertigung etabliert und setzt auf unterschiedliche Technologien um diversen Kundenanforderungen nachzukommen. MFD ist froh über seine additiven Fertigungstechnologien, da diese unseren Kunden zu einer nachhhaltigen und effizienten Fertigungsmethode verhelfen und zur Gewichtsersparung, zur Kostenreduzierung und zur funktionalen Verbesserung seiner Bauteile beitragen können.


MFD - Kunststofftech GmbH

Hagener Str. 10a

31535 Neustadt | Hannover

 

Telefon: +49 (0) 5034 / 7404-703

Telefax: +49 (0) 5034 / 7404-707

Mail: info@mfd-gmbh.de

Web: www.mfd-gmbh.de