3d-druck HIGHSPEED

Additive Manufacturing LSPc | DLP | CLIP



Herstellung von Carbon 3D-Druck Bauteile im CLIP - Verfahren oder DLP/DLS Verfahren ( Additive Manufacturing )

Die Entwicklung der DLP-Technologie, eines der additiven Fertigungsverfahren,

hat sich zu einem beeindruckendem Tool der Serienfertigung entwickelt.

Die neue Technologie ist bekannt unter dem DLS-Verfahren , der LSPc Technologie oder dem CLIP-Verfahren.

 


  • kostengünstige additive Serienfertigung von Kunststoffbauteilen
  • Bauteilgröße bis 380x270x160mm
  • hohe Baugeschwindigkeit bis 10mm pro Minute
  • feine Auflösung und geringer Schichtaufbau bis 0,05mm
  • prozesssichere Reproduzierbarkeit
  • enorme Ausbringungsmenge ähnlich des Spritzgussverfahrens
  • Einsparung von mehr als 50% im Vergleich zum SLS - Lasersintern oder MJF - MultiJetFusion von HP
Flügelschraube per 3D-Druck aus einem NEXA NXE400 (Rapid Manufacturing)

ANWENDUNGSBEISPIEL:

 

Bauteil: Flügelschraube
Abmessungen: 60x40x20mm

Abnahmemenge: 200 Stück
Stückpreis: 3,80 Euro / netto
Lieferzeit: 3-5 Arbeitstage


Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gern oder fordern Sie hier Ihr Musterbauteil an.

Sollte die bereits gute Oberflächenqualität nicht ausreichend sein, können durch die bei MFD eigens entwickelten Prozesse zur Nachbearbeitung (Endprocessing, Färben, Finishing, Montage, Lackierung ) Funktionsbauteile, Endprodukte und Sichtbauteile mittels diesem Verfahren hergestellt werden.

Das Verfahren stellt eine große Auswahl an Materialien

( ähnlich wie ABS, PC, PA ) zur Verfügung, sodass ein breites Anwendungsspektrum abgedeckt werden kann. Eine Vielzahl von Materialen ( ähnlich PP/PE, Materialien für medizinische Anwendungen u.v.m.) folgen in Kürze.


Hagener Str. 10a | 31535 Neustadt/Hannover

Telefon: +49 (0) 5034 / 7404-703

Mail: info@mfd-gmbh.de | Web: www.mfd-gmbh.de